Bildungscheck · Prämie

Informationen unter: www.mags.nrw.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Procedere Bildungsscheck

Die Bildungsschecks erhalten Sie z.B. bei Ihrer IHK, Wirtschaftsförderung, Volkshochschule, Rote Kreuz oder Handwerkskammer. Sie können telefonisch ein Beratungsgespräch  vereinbaren.
Vorzulegen sind für die Ausstellung des Bildungsschecks

* Zwei weitere Anbieter von Seminaren  
* Seminartitel und Dauer
* Inhalte der Weiterbildung

Pro Seminar wird ein Bildungsscheck ausgestellt. Die Ausbildung darf erst nach Ausstellung des Bildungsschecks beginnen. Nach der Ausstellung des Bildungsschecks darf Anmeldung für das Seminar erfolgen. Für den weiteren Verlauf ist es wichtig, dass der Bildungsscheck eine ausreichend lange Laufzeit für die Einlösung hat, mindestens 1 Woche länger als der jeweilige Seminarbeginn.

Job Coach kann Ihren Bildungsscheck zur Einlösung beim zuständigen Versorgungsamt vorlegen, wenn der gültige Original-Bildungsscheck mit dem genauen Seminartitel vorliegt und die Rechnung von Ihnen beglichen wurde.

Wichtig
Sie können für 2015 einen Bildungsscheck erhalten. Die Förderung umfasst 50 Prozent der Kurskosten, max. 500 EUR. Das gleiche zählt zusätzlich für Ihren Arbeitgeber.

Berücksichtigt werden Personen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 30.000 EUR ( und bei gemeinsam Veranlagten 60.000 EUR) nicht übersteigt.

Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigte können im Zeitraum von zwei Kalenderjahren max. zehn Bildungsschecksfür ihre Beschäftigten beantragen - ausgenommen ist der öffentliche Dienst. Der Betrieb trägt den Eigenanteil.

Eine Bildungsprämie des Bundes erhalten Beschäftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 20.000 EUR (und bei gemeinsam Veranlagten 40.000 EUR) mit einem maximalen Zuschuss von 500 EUR ( 50 Prozent der Kurskosten von max. 1.000 EUR).